Anreise  
Wählen Sie eine Route {{directionsToLabel}}
{{currentWaypoint.label}}

Rund um den Antronasee

Antronapiana (VB), Italien
TDA Logo
Schwierigkeitsgrad
Technischer
Erfahrung
Landschaft
Länge (Km): 6,7
Zeitraum: 2 h 20 min
Höhe Start (m ü. M.): 906
Höhe Ziel (m ü. M.): 906
Höhenunterschied (m): 310
Zeit: Mai-Oktober

Beschreibung

Ausgangspunkt:   

Antronapiana (VB), Italien

Anreise:   

Mit der Bahn: Bahnhof von Domodossola. Fahrpläne: http://www.trenitalia.com/; www.ffs.ch.
Mit dem Bus: Bus nach Antronapiana, Buslinie Domodossola - Antrona. Fahrpläne: www.vcoinbus.it
Mit dem Auto: Autobahn A26 in Richtung Gravellona Toce, von hier die Simplon-Straße SS33, Ausfahrt Villadossola in Richtung Valle Antrona bis nach Antronapiana.

Allgemeine Hinweise:   

Der Rundweg verläuft entlang den Ufern eines natürlichen Sees, der am 27. Juli 1642 durch einen riesigen Bergrutsch (12 Millionen m³), der sich auf der linken Seite des Tals (Cima di Pozzuoli) ablöste, entstanden ist. Die Geröllmassen im Tal erstreckten sich über 2 km bis kurz vor den Ortseingang von Antronapiana. Der Weg führt teilweise über Stege, die es ermöglichen, den wunderschönen Wasserfall des Sajont zu bewundern.

Verlauf der Tour:   

Vom Platz vor der Kirche in Antronapiana schlägt man die asphaltierte Straße in Richtung Antronasee ein und kurz nach der Rollschuhbahn nimmt man den Weg C00 (Strada Antronesca), der zur Alpe Cimallegra führt und dann von neuem die Fahrstraße kreuzt. Kurz darauf geht es weiter auf dem Weg in Richtung Acqua Bona; der Weg geht durch große Geröllmassen des Bergrutsches, die von einem dichten Wald bewachsen sind. Auf der Höhe des Baches, inmitten von Gräsern und Moos, befindet sich eine bequeme Sitzgelegenheit, die dazu einlädt, den Stimmen der Natur zu lauschen. Der Weg führt weiter bis zur Fahrstraße, die nach Antrona Lago geht; von hier steigt er entlang des Sees an, geht  hinter dem Wasserfall des Sajont  durch und dann wieder hinunter bis fast zum Seeufer. Man schlägt den Weg zur Alpe Ronco ein, der die Fahrstraße kreuzt, von hier geht man weiter zur strada Antronesca, die man zu Anfang benutzt hat und in Kürze ist man wieder in Antronapiana.

Nützliche Informationen:   

Aus Sicherheitsgründen sollte man von einer Begehung des Teilstücks mit den Stegen bei starkem Regen oder Gewittern, sowie im Winter absehen.

Einkehrmöglichkeiten:   

Ristorante Lago Pineta, Antronapiana, VB, (IT) tel. +39 0324.51808,  info@lagopineta.com

Übernachten

Umgebung

{{count}}/{{totalCount}} Mehr Bestimmungorte laden