Tulpenwochen in der Villa Taranto

Legende
Top Attraktionen Kultur und Tradition Natur und Abenteuer Musik Sport Familien und Kinder Andacht Was essen Sie? Wellness UNESCO-Stätten Wenn es regnet

Programm

Vom 8. bis zum 29. April werden im Botanischen Garten der Villa Taranto wieder mehr als 80.000 Tulpen in Blüte stehen und den ohnehin schon wunderbaren Gartenpark mit ihrer ganzen Pracht noch schöner machen als er eh schon ist.

Die Parkverwaltung ist stolz, feiert die „Settimana del Tulipano“ doch in diesem Jahr bereits ihr 61. Jubiläum. Es heißt, der Name der Blume ließe sich auf das türkische Wort „tullband“ zurückführen, das im Deutschen dem „Turban“ entspricht.

Spektakuläres Highlight ist wie immer das Tulpenlabyrinth, das die Besucher mit seiner Farben- und Artenvielfalt nahezu magisch anzieht. Mehr als 20.000 Blüten von 65 verschiedenen Tulpenarten leuchten hier im besagten Zeitraum um die Wette, darunter die „Carnival de Nice“ – weiß mit einem roten Rand, die schwarze „Queen of night“ und die größte Tulpe der Welt, die „Giant Orange Sunset“.

Zeitgleich zu den Tulpen können im Park herrlich blühende Magnolien, Rhododendren, Forsythien, Narzissen und Veilchen genossen werden, ein blauer Teppich aus mehr als 30.000 Traubenhyazinthen setzt dem Ganzen die Krone auf.