In Verbania wird eine neue Delegation des Vereins ALPI eröffnet

Legende
Top Attraktionen Kultur und Tradition Natur und Abenteuer Musik Sport Familien und Kinder Andacht Was essen Sie? Wellness UNESCO-Stätten Wenn es regnet

Beschreibung

Am Freitag, dem 4. Oktober wurde im „Il Chiostro" in Itra die neue Delegation ALPI Verbania – Ossola unter Leitung von Giorgio Restelli präsentiert. ALPI (Freier Verein für Insubrien) verstärkt somit seine Präsenz nach Eröffnung der Delegationen von Cusio, Ticino, Varese.

Der gemeinnützige Verein setzt sich zum Ziel, das Gebiet zu fördern und die Interessen der Gemeinden von Insubrien zu schützen.

„Wir sind sehr zufrieden" kommentiert der Vereinsvorsitzende Luca Bona: „Die immer strukturiertere Präsenz auf dem Gebiet und die wachsende Nachfrage nach öffentlichen Treffen in verschiedenen Ortschaften ist für uns eine Bestätigung der territorialen Repräsentanz von ALPI für unsere Gemeinden. Mit der neuen Delegation haben wir auch eine Initiative des Fachbereichs Wirtschaft und Unternehmen von ALPI, „ALPI Economy" präsentiert, die kostenlos Rechts- und Finanzberater zur Verfügung stellt, um den Kontoinhabern von Banche Popolari Venete mit dem Rückzahlungsplan behilflich zu sein."

Weitere Informationen auf der Webseite: www.assoalpi.com

 

 

ALPI - Associazione Libera Per l'Insubria