Formazza

Der historische Ort Formazza befindet sich im nördlichsten Ausläufer der Region Piemont, an der Grenze mit der Schweiz. Seine auf das XIII. Jahrhundert zurückgehende Walser-Herkunft, der sich seine Bewohner heute noch stark verbunden fühlen, spiegeln sich in seinem mundartlichen Namen, Pomatt, wider, wie auch in dem charakteristischen Aussehen seiner Ortsteile. Das inmitten einer herrlichen Landschaft von Nadelbäumen, Alpenweiden und steilen Felsen gelegene Dorf ist ein ideales Ziel für diejenigen, die gern lange Spaziergänge in den Bergen unternehmen, umgeben von den Farben und Düften der alpinen Pflanzenwelt.

In dem Ortsteil Ponte kann man das Museum Casa Forte besuchen, das sich in einem historischen Gebäude aus dem XVI. Jahrhundert befindet. Die Kollektionen des Museums und seine szenische Ausstattung zeigen die bedeutendsten Aspekte des Lebens und der Kultur der Walser.

Im Winter ist Formazza, mit seinen Loipen von San Michele und Riale, die Routen von 1 bis 12 km mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bieten, der ideale Ort für diejenigen, die einen Urlaub im Zeichen des Langlaufskisports verbringen wollen. Den Liebhabern der unberührten Natur bietet das obere Formazza-Tal die Möglichkeit, den Alpinskisport auf herrlichen Strecken, die zu den interessantesten der ganzen Alpenkette gehören, auszuübe.

Umgebung

{{count}}/{{totalCount}} Mehr Bestimmungorte laden

Ereignisse, die Sie nicht verpassen dürfen

BUT Formazza

Val Formazza, 13 Juli 2019

BUT Formazza

Val Formazza, 13 Juli 2019

Kongresse

Erfahren Sie mehr

LAGO MAGGIORE CONFERENCE
Lago Maggiore Conference ist der kompetente Partner vor Ort für Ihre Kongress- und Tagungs-Organisation! Lago Maggiore Conference, eine wichtige Referenz für internationale Planer, wird von der Handelskammer der Provinz Verbano Cusio Ossola gefördert und besteht aus 28 Mitgliedern. Die Mitglieder der Gesellschaft wurden dabei streng nach Qualität und Standard ihrer...