Vercelli und Valsesia

Vercelli ist eine der an Kunst, Kultur und Traditionen, die darauf warten entdeckt zu werden reichste Stadt in Piemont.

Das Altstadtzentrum mit dem schönen Cavour-Platz ist der perfekte Ort für einen Spaziergang zwischen mittelalterlichen Türmen und noblen Adelshäusern und zum Verkosten der typischen Gerichte lokaler Tradition.

Beim Spazieren durch die Wege im Zentrum begegnet man prächtigen Kirchen, außergewöhnlichen Museen und reizvollen historischen Gassen. Unter den nicht zu verpassenden Sehenswürdigkeiten zu erwähnen sind  die Abtei Sant’Andrea, ein Meisterwerk gotisch-romanischer Architektur, die Kirche von San Cristoforo mit ihren gaudenzianischen Fresken und die imponente Kathedrale mit dem angrenzenden Museum des Domschatzes.

Echte Perlen sind auch das Museumshaus Francesco Borgogna, das historische Museo Leone und das Archäologische Museum.

Die Hauptstadt des Reis
Vercelli ist auch Land des Reis! Zwischen März und April werden die Felder überflutet und anschließend besät. Bis zum Ende der Reife bleibt das Wasser und vermittelt dem Land das typische Aussehen eines „Meeres in Quadraten“, wie eine berühmte Definition von Sebastiano Vassalli.

Ein Besuch von Vercelli ist also nicht möglich, ohne nicht auch das schlechthin typische Gericht, die Panissa, zu probieren – schmackhaft mit einer Basis von Reis und Bohnen.

Vercelli ist außerdem der ideale Ort, um mit dem Fahrrad die Reislandschaft zu erkunden entlang der Radwege durch Reisfelder; wer dagegen lieber wandert, kann einen Teil der Via Francigena begehen, einem antiken Pilgerweg, der die Stadt seit dem Mittelalter durchläuft – eine alternative Art, den Reichtum dieses Gebietes zu entdecken.

Valsesia
Um eine unberührte Natur, atemberaubende Landschaften und grüne Täler durchzogen von kristallklaren Flüssen zu genießen muss man sich nur Richtung Alta Valsesia bewegen.

Varallo mit seinem Sacro Monte – UNESCO Erbe und Alagna Valsesia, einem zauberhaftem kleinen Ort zu Füßen des Monte Rosa, sind für die Liebhaber von Sommer- und Wintersport obligatorische Stops.  

Die herrlichen Szenarien der Natur geschützt durch den Parco Naturale dell’Alta Valsesia bieten dem Besucher wundervolle Ausblicke und ein Gefühl von Frieden und Harmonie.

Freunde von Wassersport dagegen können am Sesia-Fluß Rafting, Kayak, Hydrospeed und Canyoning von April bis im späten September betreiben.

Eine unglaubliche Vielzahl an Museen und historischen Orten erwartet Sie im Bassa Valsesia, gesäumt von Pfarrkirchen, Wallfahrtskirchen und Kirchen, die wertvolle künstlerische Werke verbergen.

Einer der interessantesten Orte im Bassa Valsesia ist der Monte Fenera der sich nahe Borgosesia und Valduggia erhebt. Der Berg, der ein Teil des gleichnamigen Naturparks ist, wird durch zahlreiche Wanderwege erschlossen und ist reich an spektakulären Karsthöhlen.  

 

Ereignisse, die Sie nicht verpassen dürfen

Cene in quota auf dem Monte Rosa

Alagna Valsesia, 13 Januar-30 März 2024

Cene in quota auf dem Monte Rosa

Alagna Valsesia, 13 Januar-30 März 2024

Kongresse

Erfahren Sie mehr

LAGO MAGGIORE CONFERENCE
Lago Maggiore Conference ist der kompetente Partner vor Ort für Ihre Kongress- und Tagungs-Organisation! Lago Maggiore Conference, eine wichtige Referenz für internationale Planer, wird von der Handelskammer der Provinz Verbano Cusio Ossola gefördert und besteht aus 28 Mitgliedern. Die Mitglieder der Gesellschaft wurden dabei streng nach Qualität und Standard ihrer...