Macugnaga

Macugnaga ist ein wunderschönes Bergdorf am Ende des Anzasca-Tals, zu Füβen der mächtigen Ostwand des Monte Rosa.
Es wurde im XIII. Jahrhundert von den Walsern gegründet, einem Volk alemannischen Ursprungs aus dem Schweizer Kanton Vallese, das sich in diesem Tal niedergelassen und eine groβe Anpassungsfähigkeit an die rauen und schwierigen Umweltbedingungen gezeigt hatte.

Die Kultur und die Traditionen der Walser prägen Macugnaga noch heute: die Architektur seiner Wohnhäuser, die traditionellen Trachten, die von den Frauen des Dorfes zu besonderen Anlässen, wie z.B. zur Fiera di San Bernardo, getragenen werden, und das typische „Dorf“, der kleine Stadtkern aus dem Jahr 1200.

Heute ist Macugnaga ein modernes Touristenzentrum, das sowohl für Winter- als auch für Sommeraufenthalte geeignet ist. Im Winter bieten 35 km Pisten, zwei Langlaufloipen, ein Snowpark und zahlreiche Schneeschuhtrassen den Schneefans zahlreiche Möglichkeiten. Im Sommer gibt es hingegen viele Gelegenheiten für Waldspaziergänge, Ausflüge zum Entdecken der Almweiden und des Tierparks (Oasi Faunistica) sowie zu anspruchsvollen Bergtouren auf den Gipfeln des Monte Rosa.

Umgebung

{{count}}/{{totalCount}} Mehr Bestimmungorte laden

Ereignisse, die Sie nicht verpassen dürfen

Weihnachtsmärkte Macugnaga

Macugnaga, 30 November- 1 Dezember 2019

Weihnachtsmärkte Macugnaga

Macugnaga, 30 November- 1 Dezember 2019

Kongresse

Erfahren Sie mehr

LAGO MAGGIORE CONFERENCE
Lago Maggiore Conference ist der kompetente Partner vor Ort für Ihre Kongress- und Tagungs-Organisation! Lago Maggiore Conference, eine wichtige Referenz für internationale Planer, wird von der Handelskammer der Provinz Verbano Cusio Ossola gefördert und besteht aus 28 Mitgliedern. Die Mitglieder der Gesellschaft wurden dabei streng nach Qualität und Standard ihrer...